Ich bin Kristina – Impulsgeberin, Mutmacherin, Coach, & Yogalehrerin

 

 

Mit einem großen Herzen auf dem rechten Fleck bin ich im Rheinland groß geworden. So wie der Karneval zu Düsseldorf, gehört die Freude und Offenheit zu mir. Ich liebe es, neue Menschen und Orte kennenzulernen und bin wohl deswegen ursprünglich beruflich in der Hotellerie unterwegs gewesen. Als Director Sales & Marketing habe ich in verschiedenen Hotels und Schlössern in Deutschland sowie im Ausland gearbeitet und bin schliesslich in Berlin angekommen.

 

Zu dem Zeitpunkt war ich hochschwanger und kannte nur wenige Menschen in Berlin. Damals war klar, dass ich nicht in meine alte Position zurückkehren würde, nachdem im Juli 2013 unser Sohn in Schöneberg geboren wurde. Es hatte sich für mich einiges geändert, da ich für den Moment nach dem Rhythmus meines Sohnes leben würde. Im Rückblick sehe ich diesen Prozess, wie einen "kleinen Tod" an; denn ich musste mich komplett neu aufbauen, nicht nur im sozialen Bereich, sondern auch körperlich nach der Schwangerschaft. Gleichzeitig kam in mir die Frage auf, wie es beruflich weiter gehen sollte. An diesem Punkt vertiefte ich meine jahrelange Yogapraxis und schloss 2016 meine Yogalehrer-Ausbildung bei Spirit Yoga Berlin / Patricia Thielemann erfolgreich ab. Darüber hinaus habe ich mich in den letzten Jahren zum Coach. ausbilden lassen (systemisch und zertifiziert), sowie den NLP Practicioner absolviert.

 

Ich bin fest davon überzeugt, dass jeder Mensch irgendwann an diesen Punkt im Leben gerät und das vielleicht trotz der Fülle des Lebens ( wobei jeder seine Fülle anders beschreibt), oder gerade deshalb, irgend etwas noch nicht stimmt oder verändert werden will.

 

Genau diesen Prozess habe ich hinter mir und habe damals den Weg des Yoga für mich gefunden. Er hat mich selbst gelehrt Dinge nicht immer direkt zu bewerten, sondern zu beobachten, ein tiefes Vertrauen in etwas Größeres zu haben, Gelassenheit Stück für Stück in den Alltag zu bringen und final einfach wieder tiefer zu Atmen und so im eigenen Körper anzukommen. Meine Yogamatte ist für mich ein Ort, an dem ich sein kann, ankommen kann, Ruhe finden und zu mir kommen kann. Gerne möchte ich davon ein Stück Erfahrung weiter geben, um anderen auch so einen Ort zu ermöglichen. Dieser Ort ist vollkommen still – in ihn treten wir ein zwischen dem Ein- und Ausatmen.

 

Für mich gilt es jetzt meine jahrelange Erfahrung mit Menschen durch meine Vertriebstätigkeit mit meiner Leidenschaft dem Yoga und dem Coaching zu verbinden. Ich mache anderen MUT, begleite sie um in ihre Fülle des Lebens zu kommen und diese zu leben. Denn Veränderung ist eine große Chance.

 

Qualifikationen: